Logo Ibex

SCUI Young Ibex
Nachwuchsabteilung des Schlittschuhclub Unterseen-Interlaken SCUI

Archiv

Berichte vom:

25./27. März 2016

Internationales SCUI Young Ibex Turnier

Am Osterwochenende wurde die diesjährige Hockeysaison mit dem SCUI Young Ibex Turnier erfolgreich beendet. Herzliche Gratulation allen Teilnehmern!

Rangliste:

Moskito Mini-Novizen Novizen
1.  SCUI Young Ibex 1.  SC Reichersbeuern 1.  SCUI Young Ibex
2.  EHC Bülach 2.  HC Luzern 2.  Stuttgarter EC
3.  EV Zug 3.  SCUI Young Ibex 3.  EHC Adelboden
4.  SC Reichersbeuern 4.  EHC Adelboden 4.  Zoetermeer Panters

Rangliste Skills "Cross Race":

Moskitos Mini Novizen  
1.  #11 EHC Bülach 1.  #16 HC Luzern 1.  #19 EHC Adelboden
2.  #12 SCUI Young Ibex 2.  #19 SCUI Young Ibex 2.  #2 SCUI Young Ibex
3.  # 5 EHC Bülach 3.  #7 SCUI Young Ibex 3.  #17 EHC Adelboden
4.  #27 SC Reichersbeuern 4. # 12 SC Reichersbeuern 4.  #53 Zoetermeer Panters

Rangliste Skills All Stars:

Moskito Mini Novizen
1.  EHC Bülach 1.  HC Luzern 1.  EHC Adelboden
2.  EV Zug 2.  SCUI Young Ibex 2.  SCUI Young Ibex
3.  SCUI Young Ibex 3.  EHC Adelboden 3.  Stuttgarter EC
4.  SC Reichersbeuern 4.  SC Reichersbeuern 4.  Zoetermeer Panters

 

27. Februar 2016

Mamis in ungewohnter Montur

Letztes Wochenende fand das traditionelle Bambini-Mütter-Turnier auf der Kunsteisbahn Matten statt. Diesmal standen die Mütter der SCUI Young Ibex-Bambinis nicht auf der Tribüne und feuerten die Kinder an, sondern standen selbst in Vollmontur auf dem glatten Eis.

Lange war nicht sicher, ob das diesjährige Turnier zwischen den Bambini (bis Jahrgang 2007) und deren Mütter stattfindet. Schlussendlich fanden sich noch genügend Mütter, die sich überwanden, in die für manche "stinkende" Eishockeyausrüstung zu steigen. Obwohl man dank der Kinder schon Erfahrung mit der Ausrüstung hat, kamen bei mancher Mutter die Fragen auf: "Wie ziehe ich das an?" oder "Kannst du mir bitte helfen?"

Das Bambini-Mütter Turnier ist für viele Kinder ein Highlight in der Hockeysaison, wollen diese doch beweisen, dass sie viel besser sind als ihre Mamis. Gespielt wurde auf beiden Seiten mit vollem Einsatz. Die Zuschauer konnten den einen oder anderen Sturz beobachten. Verletzungen gab es zum Glück keine, obwohl manche Mutter am nächsten Tag einen kleinen oder grösseren Muskelkater zu beklagen hatte. Am Ende des Turniers waren die meisten Mamis froh, die Schlittschuhe ausziehen zu können. Für die Kleinen jedoch hätte es ohne Probleme noch weitergehen können. Nach der obligaten Rangverkündigung wurden alle ins Wochenende entlassen. Die meisten Teilnehmer freuen sich schon wieder auf das nächste Bambini-Mütter-Turnier.

 

24. Januar 2015

Piccolo: erfolgreich am Wasserturmcup in Luzern

Zum 15. Mal fand in Luzern am 24. Januar 2016 der traditionelle Wasserturmcup statt. In 3 Vorrundenspielen warteten den EV Zug, EHC Sursee und HC Luzern auf die SCUI Young Ibex. Unsere Kids spielten wie aus einem Guss, schöne Spielzüge wurden mit zahlreichen Toren abgeschlossen. Alle Jungs und Mädchen konnten sich als Torschützen feiern lassen und der Final wurde mit einem Gesamtscore von 41:1 erreicht! Das spannende Finalspiel gegen den EHC Seewen erfolgte dann über das ganze Feld. Dieses Spiel hatte es in sich, denn die Teams schenkten sich nichts und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Der EHC Seewen nutzte die Freiräume und lag schnell 2:0 in Führung. Aber noch vor der Pause gelang dem SCUI Young Ibex den Anschlusstreffer. Seewen startete aber wieder besser in die zweite Halbzeit und erzielte das 3:1. Mit einer tollen Moral und Mannschaftsleistung konnte der SCUI Young Ibex den Match noch kurz vor Spielende ausgleichen. Das anschliessende, nervenaufreibende Penaltyschiessen verlief genauso spannend wie der Match: nach je 3 Schützen Stand es 2:2. Im fünften Anlauf war das Glück auf unserer Seite und die erfolgreiche Titelverteidigung Tatsache. Glücklich und zufrieden wurde der Pokal in der Kabine mit mitgebrachtem Kuchen unserer Geburtstagskinder gefeiert.

Den Organisatoren ein grosses Lob für das tolle Turnier.
Stufentrainer Piccolo

 

6. Januar 2015

Rahel Hänggi in Kanada an der U18-WM

"Fly High" mit diesem Motto nahm das U18 Swiss Womens Team an der U18-WM in Kanada teil. Mitten dabei Rahel Hänggi vom SCUI Young Ibex! Herzliche Gratulation!

- weitere Infos zu den Aktivitäten unserer Young Ibex Girls in den verschiedenen Schweizer Teams unter: www.frauennati.ch  |  

 

28./29. November 2015

"grosses Kino" an den Youngstar Games in Engelberg

Jährlich messen sich in Engelberg 10 Mannschaften im Rahmen des internationalen Youngstar Games Eishockey-Turniers für Piccolos. Am 28./29. November 2015 wurde dieses Turnier zum 15. Mal durchgeführt. Vorne mit dabei sind die SCUI Young Ibex.

Piccolos sind Spieler/innen mit Jahrgang 2005/06 und jünger. Nach Siegen gegen den HC Davos, Argovia Stars und Schwenningen, sowie einem Unentschieden gegen den SC Bern Future, schlossen die SCUI Young Ibex die Gruppenphase im 1. Zwischenrang ab. Im Halbfinal wartete der HC Genf-Servette. Trotz zweimaligem zwei Tore Rückstand gab das Team nie auf. In einem hochstehenden, körperbetonten und temporeichen Spiel wurde das Spiel mit 8:4 unter tosendem Applaus der Familien gewonnen. Im Final unterlagen die Young Ibex dem Spielstarken HC Ambri-Piotta.
Die Kids des SCUI Young Ibex mit den Trainern, Ruedi Schmocker, Roger Grossniklaus, Hermann Jaggi und Ruedi Büchler dürfen über den 2. Rang stolz sein, bei einem solchen Turnier mit ambitionierten Mannschaften ist ein solches Resultat keine Selbstverständlichkeit. Nebst dem Hockeyturnier messen sich die jungen Spieler/innen in sogenannten Skills. Die Skills beinhalten hockeytechnische Übungen. Auf Geschwindigkeit, Ausführung und Genauigkeit kommt es an. Mit grossem Eifer, wenn auch nicht immer fehlerfrei, absolvierten die Kids die Skills. Aus allen 120 Teilnehmenden Kids werden bei fünf verschiedenen Skills die 6 Besten erkoren. Im Anschluss an das normale Turnier findet das Skill-Champs Finalspiel statt. Je eine Mannschaft wurde von den ehemaligen Natitorhütern Lars Weibel, respektive Ronnie Rüeger betreut. Erfreulicherweise konnte der SCUI Young Ibex auch hier mit vier Spielern mittun.
Der EHC Engelberg betreibt für dieses ausgezeichnete Turnier nicht nur viel Hockeyaufwand, am Samstagabend darf jeweils eine grosse und eindrückliche Vorstellungszeremonie mit Teampräsentation, Feuerwerk und Eisdisco in der Eishalle genossen werden.

Rangliste: 1. HC Ambri-Piotta / 2. SCUI Young Ibex / 3. SC Bern Future / 4. HC Genf-Servette / 5. Schwenningen Wild Wings / 6. Argovia Stars / 7. HC Davos / 8. EHC Engelberg-Titlis / 9. EHC Burgdorf / 10. EHC Kreuzlingen-Konstanz

Skill-Champs-Mitglieder: Oliver Frutiger , Leon Neiger, Janis Zaugg und Kai Fahrenbruch  

Pic Engelberg 

4. November 2015

2 SCUI Young Ibex Spieler im U13 Kader Kanton Bern

Am Mittwoch, 4. November 2015 fand das Sichtungstraining zur Berner U13 Auswahl (Jahrgang 2003) statt. Auch Jungs vom SCUI Young Ibex durften sich zeigen. Die Spieler mussten ihre technisch- und spielerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Aus den total 60 Teilnehmern wurde ein vorläufiges Kader von 30 Spielern und 5 Torhütern zusammengestellt.

Sven Eng & Kaito Weingart Kaito haben die Selektion geschafft

und wurden ins Kader U13 des Kanton Bern aufgenommen. Sie werden nun in den kommenden U13 Zusammenzügen des Kanton Bern zusätzlich Spiele absolvieren. Ende Saison wird das Kader auf ca. 25 Feldspieler und 3-4 Torhüter reduziert. Diese rund 30 Spieler werden dann nächstes Jahr die U-14 des Kantons Bern bilden.

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen schon jetzt viel Erfolg für den weiteren Weg im U13 Kader.

 

4. Oktober 2015

Girl-Power beim SCUI Young Ibex:

Erfolgreiche Teilnahme in der U15:

Zwei Spielerinnen der Moskito A, Vanessa Bühler (2002) und Laura Zimmermann (2003), standen am Wochenende für die U15 in Weinfelden im Einsatz. Intensiv wurde das Team mittels mehreren Trainingseinheiten on- und off-Ice beobachtet. Am Samstagabend durfte ein Teil der Mädchen gegen die aktive Damenmannschaft von Weinfelden spielen. Beide SCUI Young Ibex Spielerinnen schafften den Sprung ins Tagesteam der U15 und standen am Abend auf dem Eis. Das Spiel ging deutlich mit 1-8 verloren, die junge Mannschaft unter der Führung von Marcel Herzog gab ihr Bestes.

Am Sonntag fand die definitive Selektion für das fixe U15-Kader statt. Beide Mädchen haben diese Selektion überstanden und gehören somit dem U15-Kader der Schweizer Nati an. Herzliche Gratulation den beiden Powerfrauen und weiterhin viel Glück in der laufenden Saison!

Geschwister Hänggi ebenfalls erfolgreich im Schweizer National Team und U18:

 Die beiden Schwestern aus Wilderswil, Rahel und Tanja Hänggi stehen ebenfalls fleissig mit der Nati auf dem Eis. Während Rahel mit der U18 im jeweiligen Zusammenzug aktiv ist, wird Tanja mehrheitlich mit der Aktiv-Mannschaft der Schweizer Frauennati unterwegs sein.

Wir wünschen viele gute Erfahrungen, viel Erfolg und jederzeit gutes Gelingen!

2.11.2014

Am 2. November 2014 war es soweit! Die neuen SCUI-Matchdress wurde dem Nachwuchs übergeben!

Am vergangenem Swiss Hockeyday / SCUI-Skateathon erhielt der fast vollständig anwesende SCUI Nachwuchs ein erfrühtes Weihnachtsgeschenk: am Mittag kamen die Team-Göttis aus der 1. Mannschaft mit einem riesigen SCUI Young Ibex-Päckli aufs Eis. Anschliessend verteilten sie „ihrem“ Team die neuen SCUI Young Ibex Matchdress! Ein herzliches Dankeschön an die Überreicher – kamen sie doch trotz ihres vorabendlichen Cooking-Ice-Crack-Anlass alle ihren Göttipflichten nach! Auch die meisten SCUI Young Ibex Sponsoren, die das neue Dress erst ermöglicht haben, waren bei der Übergabe anwesend – ein herzliches Dankeschön natürlich auch an sie! Mit leuchtenden Kinderaugen nahm der Nachwuchs das neue Dress entgegen und durfte anschliessend den Skateathon im neuen blau/weissen Dress laufen…

Matchdress 

 

20.08.2014

Der NHL-Star Roman Josi zu besuch bei den Steinböcken!

Roman JosiAuf der Kunsteisbahn Matten erfüllte am 20. August 2014 der beliebte NHL-Star Roman Josi die  Autogrammwünsche der jungen Steinböcken. Die Warteschlange war lang, das Leuchten in den Kinderaugen gross!

Roman Josi, vielen Dank!

http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/132558/


http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/132446/

 

 

 

Die Jugend ist die Kraft des SCUI - mehr Kraft dem Nachwuchs

Unter diesem Motto hat der Vorstand des SCUI beschlossen, das Nachwuchskonzept zu überarbeiten. Unter dem designierten Nachwuchschef Hans Feuz werden neu von den Bambini bis zu den Junioren alle Nachwuchsmannschaften des SCUI an der Meisterschaft teilnehmen. In diesem Jahr wird neu wieder eine Juniorenmannschaft (älteste Juniorenkategorie) gemeldet. „Ich freue mich sehr über diesen Schritt", meint Sportchef Markus Reist, „die älteren Juniorenkategorien fallen meist in die Zeit der Berufswahl der Jungen. Es ist wichtig, sie in dieser Phase beim Verein halten zu können.“ Beo-Ost verschwindet. Gleichzeitig wird das (oft verkannte) Logo BeO-Ost von den Trikots verschwinden. Alle Nachwuchsmannschaften werden unter dem Logo des Steinbockes des SCUI die Meisterschaft bestreiten. „Wir stehen alle hinter der Region, leider ist das Logo kaum über die Region hinaus bekannt, wir wurden sehr oft gefragt, woher wir eigentlich kommen,“ sagt Hans Feuz.

 

 

 

 

Logo